Corona-Impfstatistik (15.4.2021):

ErstimpfungenZweitimpfungen
360

Ihre Praxis für die hausärztliche und integrativmedizinische Rundumbetreuung in Lüneburg
 

Aktuelle Informationen:

 

Corona-Impfaktion in der Praxis läuft seit 7.4.21 (15.4.21)

Wir erhalten im Moment wöchentlich eine Lieferung von Comirnarty-Impfstoff (BioNTec). In der vergangenen Woche haben wir 18 Erstimpfungen durchgeführt und diese Zahl werden wir auch in dieser Woche erreichen. Ab der Woche vom 26.4. sollen wir auch mit Vaxzevria (Astrazeneca) beliefert werden. Wegen der möglichen Nebenwirkungen, die vor allem bei jüngeren Frauen aufgetreten sind, wird in unserer Praxis dieser Impfstoff nur an Personen verabreicht, die das 60 Lebensjahr überschritten haben. Wir führen eine priorisierte Warteliste, in die wir Sie nach telefonischer Anmeldung gerne eintragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir von der jeweils gültigen Impfverordung in keinem Fall abweichen!  Näheres erfahren Sie hier: Coronaimpfung

Den aktuellen Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts zu den momentan verfügbaren Impfstoffen finden Sie hier:

https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html;jsessionid=532600093F00DE64971BC553ABFB90CE.intranet232?nn=169730&cms_pos=5

Für die kommende Woche stehen uns nach Informationen unserer Apotheke nur 12 statt der geplanten 18 Impfdosen zur Verfügung. Möglicherweise werden Sie über das Impfzentrum schneller geimpft.

Anmeldungen zur Corona-Impfung sind weiterhin beim Impfportal Niedersachsen möglich:
0800 9988665

oder online unter www.impfportal-niedersachsen.de 

Die Spendensammlung für die tansanische Partnerschule der Wilhelm-Raabe-Schule erbrachte bisher 115,13 Euro. Im Namen meiner Tochter und der Klasse 8a der WRS sage ich herzlichen Dank. (25.3.21)
Wir führen keine Corona-Schnelltests bei BürgerInnen ohne Symptome durch (12.3.21):

Seit dem 8. März hat jeder Bürger einmal wöchentlich einen Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest. Diese Dienstleistung durchzuführen würde unsere Praxiskapazitäten überschreiten und unseren eigentlichen Auftrag der Krankenversorgung gefährden, daher bieten wir diese Schnelltests nicht an.

Aktuelle Maßnahmen zur Vehinderung von Virusinfektionen in unserer Praxis (7.3.2021):
  • Während der Pandemiesituation versuchen wir zum Schutz von Risikopatienten, Patienten mit Atemwegserkrankungen zeitlich getrennt von anderen Patienten zu behandeln. Wir haben deshalb eine sogenannte Erkältungssprechstunde täglich zwischen 11 und 11:30 Uhr eingerichtet. Bitte verzichten Sie in dieser Zeit auf Besuche in unserer Praxis, um z. B. Rezepte, Bescheinigungen  oder Überweisungen abzuholen. Sofern Sie akut erkrankt sind, melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis an. Wenn die Praxistür verschlossen ist, klopfen Sie bitte an.
  • Konsultationen, die nicht unmittelbar eine körperliche Untersuchung notwendig machen (Erstgespräche, Gespräche im Rahmen der Psychosomatischen Grundversorgung, zur Verlängerung der Arbeitsunfähigkeit etc.) möchten wir möglichst Online oder telefonisch durchführen. Bitte prüfen Sie die technischen Voraussetzungen einer Onlineverbindung zur Arztpraxis. Sie benötigen einen Zugang zum Internet mit Email-Adresse und einen Computer mit Kamera.
  • Für alle Situationen, in denen eine körperliche Untersuchung unabdingbar ist (Fehlende technische Voraussetzungen für Online-Kontakt, akute körperliche Symptome, Schmerzen, akute Probleme im Analbereich etc.) bleiben wir selbstverständlich unmittelbar erreichbar. Bitte melden Sie sich immer telefonisch an.
Erkältungssprechstunde täglich zwischen 11 und 11:30 Uhr (1.12.2020):
  • Bitte denken Sie daran: Neben den notwendigen äußeren Schutzmaßnahmen vor einer Infektion lässt sich das Risiko einer Infektion, einer Erkrankung und die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufes vor allem durch eine gesunde Lebensweise senken! Bleiben Sie gesund, weil Sie gesund leben! Und bleiben Sie zuversichtlich! Wir sind stärker als das Virus!

Letzte Aktualisierung am: 16. Apr 2021 @ 13 h 58 min