Der Honig 2020 ist da!

Sie erhalten das 500g-Glas für 6.50 € am Praxistresen. Wir möchten, dass möglichst viele Patienten in den Genuss unseres Honigs kommen, ich bitte deshalb um Verständnis, wenn ich den Verkauf bis September auf zwei Gläser pro Patient limitiere. Ab Oktober ist der Verkauf der Restbestände dann unlimitiert.

Die Saison 2020 war sehr erfolgreich, die Völker haben überdurchschnittlich Honig gesammelt, das leistungsstärkste Volk hat über 50 kg Honig geliefert. Wie im vergangenen Jahr blieb der Honig bis zuletzt flüssig, er kam also ungerührt und völlig unangetastet ins Glas. Da er auch nicht durch Mischung homogenisiert wurde, sind Unterschiede in Geschmack und Konsistenz auch innerhalb der Charge möglich – lassen Sie sich überraschen!

In diesem Jahr gibt es Honig von zwei verschiedenen Standorten: den „Kurparkhonig“ von den Völkern hinter der Praxis und den Honig „Vom Tiergarten“ von einem Gebiet am Stadt- und Waldrand von Lüneburg.

Der Honig im vergangenen Jahr hatte einen Wassergehalt von etwa 17%, den Wassergehalt für den diesjährigen Honig werde ich nach dem Abfüllen melden. Sollte er zu grob kristallisieren oder sehr fest werden, kann er im Wasserbad vorsichtig bei höchstens 40°C erwärmt und wieder flüssiggerührt werden.

Zur Glasrückgabe: Ich freue mich, wenn ich die Honiggläser leer, gespült und ohne Etikett zuzrück bekomme. Allerdings werde ich im kommenden Jahr nur noch die 500 g Twist-off-Gläser mit Metalldeckel (Biene) verwenden und erbitte nur diese zurück. Die anderen (Einheits-) Gläser mit Pappeinlage verwenden Sie bitte anderweitig oder führen sie der Altglassammlung zu.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Genuss am Honig 2020!